ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

Erneuerbare Energien, auch regenerative Energien genannt, stellen eine nachhaltige Form der Energiegewinnung dar. Es werden keine fossilen Ressourcen wie Erdöl, Erdgas, Braun- oder Steinkohle verbraucht. Die Sonne, der Wind, die Erdwärme, das Wasser und die Biomasse (nachwachsende Rohstoffe oder Bioabfall) sind Beispiele für nachhaltige Energieträger.

Durch technische Systeme, wie z.B. Photovoltaikanlagen oder Windkraftanlagen, kann man aus diesen Umweltressourcen Energie gewinnen. Der Vorteil hierbei ist, dass man ohne negative Auswirkungen auf die Umwelt auskommt.

PHOTOVOLTAIK

Der EUV Stadtbetrieb betreibt mehrere Photovoltaikanlagen, um aus solarer Strahlungsenergie Strom zu erzeugen. Der Begriff Photovoltaik leitet sich aus dem griechischen Wort für „Licht“ (photos), sowie der Einheit für die elektrische Spannung (Volt) ab. Wie so eine Photovoltaikanlage vereinfacht funktioniert, erklärt das folgende Schaubild. 

FLYER SOLARFIEBEL 2015

PHOTOVOLTAIK-RECHNER

Mit dem neuen PV-Rechner der EnergieAgenturNRW können Sie ganz schnell und einfach überschlagen, ob eine Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach eine lohnende Investition ist.

KONTAKT BEIM EUV

Tobias Krampe

Telefon: 02305 9686 - 310

E-Mail: umwelt(at)euv-stadtbetrieb.de

RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Die rechtlichen Grundlagen und Verordnungen zum Thema Erneuerbare Energien und Bauwesen finden sie unter den folgenden Links:

Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

Energieeinsparverordnung (EnEV)

Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG)