STADTRADELN

CASTROP-RAUXEL RADELT FÜR DEN KLIMASCHUTZ!

2015 nahm Castrop-Rauxel zum ersten Mal an dem städtischen Radelwettbewerb des Klimabündnis teil. Beim Stadtradeln können Kommunen deutschlandweit jährlich zwischen dem 01. Mai und 30. September an 21 zusammenhängenden Tagen zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt beitragen. Ziel des Vorhabens ist es, Menschen für das Thema Fahrradnutzung im Alltag zu sensibilisieren, diese jedoch auch in die Radverkehrsplanung der Stadt einzubinden. Gleichzeitig sollen auch KommunalpolitikerInnen (insbesondere bekannte Persönlichkeiten wie Bürgermeister, Beigeordnete etc.) als Vorbild fungieren und während der 21 zusammenhängenden Tage verstärkt das Rad nutzen.

Jede/r Radfahrer/in kann innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums, die zurückgelegten Kilometer mit dem Fahrrad auf einer kampagneneigenen Internetseite über eine Datenbank in seinen/ihren Radel-Kalender eintragen. Ausgezeichnet werden sowohl lokale Gewinner (in Castrop-Rauxel) als auch bundesweite Gewinner (die drei bestplatzierten Kommunen in drei Kategorien und bester Newcomer). Weiterhin existieren als Sonderkategorie sogenannte Stadtradler-Stars bei denen Personen des öffentlichen Lebens (z.B. Bürgermeister, Beigeordnete etc.) für 21 Tage freiwillig komplett auf das Auto verzichten und auf das Fahrrad, Pedelec oder, wenn nötig, den ÖPNV umsteigen. Hierbei berichten sie öffentlich auf der Stadtradeln-Seite über ihre Erfahrungen. Weitere Infos erhalten Sie unter www.stadtradeln.de

STADTRADELN 2015

2015 hatte Castrop-Rauxel das Debut beim Stadtradeln und konnte stolze 29.999 km durch 15 Teams mit 163 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbuchen. Dies ergab eine CO2-Vermeidung von 4320 kg. Gleichzeitig entsprachen die geradelten Kilometer der 0,75-fachen Länge des Äquators. Bei der Preisverleihung wurden die fleißigen Sieger des STADTRADELN (Plätze 1-3 der beiden auszuzeichnenden Kategorien „Einzelne Sieger“ sowie „Team, mit den pro Mitglied durchschnittlich meisten Kilometern“) mit ihren Preisen und Urkunden ausgezeichnet. Weiterhin waren der Stadtradler-Star 2015 Frau Notburga Henke und der damalige Bürgermeister Johannes Beisenherz vertreten.  

STADTRADELN 2016

Angetrieben durch die Erfolge aus dem vorausgehenden Jahr, nahm Castrop-Rauxel auch 2016 am Stadtradeln teil. Insgesamt gab es eine Verbesserung von fast 13.000 Kilometer im Vergleich zum Vorjahr. Somit radelte Castrop-Rauxel 42.669 Kilometer und vermied dabei 6.059 kg CO2. Zu den beiden Kategorien „Einzelne Sieger“ sowie „Team, mit den pro Mitglied durchschnittlich meisten Kilometern“ kam auch noch die Verlosung von drei Preisen nach dem Zufallsprinzip, sodass jede/r Radfahrer/in die Chance bekam, etwas zu gewinnen! Auch Bürgermeister Rajko Kravanja und der Stadtradler-Star Herr Jürgen Berthold begrüßten die Gewinnerinnen und Gewinner.  

STADTRADELN 2017

Zum zehnten Mal findet 2017 die Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis statt, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit über 1.700 Mitgliedern in 26 Ländern Europas. Castrop-Rauxel ist auch dieses Jahr dabei. Vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 können Bürgerinnen und Bürger an 21 zusammenhängenden Tagen zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt beitragen.

KONTAKT

EUV Stadtbetrieb
Karin Graf - Klimaschutzkoordinatorin
der Stadt Castrop-Rauxel

Telefon: 02305  9686 - 330
E-Mail: karin.graf(at)euv-stadtbetrieb.de