ABFALLENTSORGUNGSGEBÜHREN

Der EUV führt die öffentliche Abfallbeseitigung innerhalb des Stadtgebietes durch. Für die Bereitstellung der Gefäße und die Entsorgung des Abfalls wird eine Abfallbeseitigungsgebühr erhoben.

Laut Kreislaufwirtschaft- und Abfallsatzung des EUV Stadtbetriebes sind die Eigentümer bewohnter oder bebauter Grundstücke verpflichtet, ihre Grundstücke an die öffentliche Abfallentsorgung anzuschließen. Für Restabfallbehälter, Biotonnen und Papiertonnen besteht grundsätzlich Anschluss- und Benutzungszwang. Dies gilt für Abfall zur Beseitigung auch für Gewerbebetriebe. Eine Befreiung von der Biotonne kann bei Eigenkompostierungsmaßnahmen ausgesprochen werden.

ABFALLGEBÜHREN

Unter dem folgenden Link finden Sie eine ausführliche Übersicht zu Behältergrößen und Jahresgebühren.

>> Mehr Informationen finden Sie hier

GESETZLICHE GRUNDLAGEN

Unter dem folgenden Link finden Sie eine ausführliche Übersicht der aktuellen rechtlichen Grundlagen.

>> Mehr Informationen finden Sie hier