Cottenburgstraße, Thomasstraße, Zeppelinstraße: EUV Stadtbetrieb saniert in den kommenden Wochen Gehwege

Der EUV Stadtbetrieb saniert Teilbereiche der Gehwege in der Cottenburgstraße sowie in der Thomasstraße und Zeppelinstraße.  

Gehwegsanierung Cottenburgstraße

Die Arbeiten starten ab Montag, 7. September 2020, in der Cottenburgstraße. Hier wird der Gehweg im Bereich von der Bochumer Straße bis etwa zur Einmündung der Straße Am Stadtgarten ertüchtigt. Der Teilabschnitt wird im Verbundsteinpflaster saniert. Die Arbeiten an der Cottenburgstraße werden voraussichtlich nach circa zehn Wochen abgeschlossen sein. Für die Dauer der Sanierungsmaßnahme wird in dem Abschnitt der Cottenburgstraße zwischen Bochumer Straße und Am Stadtgarten eine Einbahnstraßenregelung eingeführt – von der Bochumer Straße aus in Richtung B 235. Von der B 235 aus können Verkehrsteilnehmer die Cottenburgstraße bis zur Straße Am Stadtgarten befahren. Umleitungen werden ausgeschildert. Für Fußgänger ist der Bereich in der Cottenburgstraße während der Maßnahme einseitig passierbar.

Gehwegsanierung Thomasstraße

Ebenfalls ab Montag, 7. September 2020, beginnen vorlaufende Arbeiten für die barrierefreie Gehwegsanierung in der Thomasstraße. Zunächst werden Trinkwasser- und Stromhausanschlüsse erneuert. Zudem werden 35 Meter Gasversorgungsleitung im Bereich Obere Münsterstraße 2 bis Thomasstraße 24 ausgetauscht. Diese Arbeiten werden voraussichtlich in der ersten Oktoberwoche abgeschlossen sein. Im Anschluss daran wird der EUV Stadtbetrieb den Gehweg der Thomasstraße in weiten Bereichen barrierefrei sanieren. So wird im Zuge der Maßnahme an der Einmündung Obere Münsterstraße eine Querungshilfe mit taktilen Elementen eingerichtet. Die Gehwege werden erneuert und die Bordsteine neu gesetzt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich circa vier Wochen in Anspruch nehmen.

Für die Gesamtmaßnahme, die am 7. September 2020 startet, muss die Thomasstraße in Teilbereichen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Fußgänger können die jeweiligen Baustellenbereiche passieren.

Da der politische Beschluss gefasst wurde, die Bennertorbrücke, die bereits vor einiger Zeit abgerissen werden musste, nicht mehr durch ein neues Bauwerk zu ersetzen, wurde der EUV Stadtbetrieb durch den Rat der Stadt beauftragt, die Wegebeziehungen im Bereich Thomasstraße so zu ertüchtigen, dass sie von allen Bürgerinnen und Bürgern – insbesondere von Eltern mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrern oder Menschen mit Rollator – ohne Einschränkung genutzt werden können.

Gehwegsanierung Zeppelinstraße

Die Gehwegsanierung in der Zeppelinstraße schließt an die Maßnahme in der Thomasstraße an und soll voraussichtlich bis Ende November abgeschlossen sein.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme – Sanierung Gehwege Thomas-, Cottenburg- und Zeppelinstraße – belaufen sich auf 490.000 Euro.