Weihnachtsmarkt 2019: Anmeldungen zum Eisstockschießen ab sofort möglich

Abkühlung gefällig? Dann jetzt schon für den diesjährigen Wettbewerb im Eisstockschießen anmelden. Das ist ab sofort beim EUV Stadtbetrieb möglich. „Im vergangenen Jahr haben 34 Mannschaften am Wettbewerb teilgenommen – fast doppelt so viele wie 2017“, erklärt EUV-Vorstand Michael Werner. „2019 möchten wir die Zahl der teilnehmenden Teams noch einmal deutlich steigern.“ Deshalb: jetzt anmelden, einfach eine E-Mail an eisstockschiessen@euv-stadtbetrieb.de unter Angabe eines Ansprechpartners und des Mannschaftsnamen senden. „Wir freuen uns auf viele teilnehmende Teams“, betont Michael Werner.

Die erste Begegnung im Eisstockschießen wird voraussichtlich am Eröffnungstag des diesjährigen Weihnachtsmarktes stattfinden – und zwar am Freitag, 15. November 2019. Der Spielplan wird frühzeitig bekannt gegeben. In diesem Jahr sind auch Spiele an den Wochenenden geplant. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro.  

Konzept des Weihnachtsmarktes 2019

Standen in den vergangenen beiden Jahren noch zwei Zelte auf dem Castroper Marktplatz, so wird es 2019 noch ein großes Zelt sein. Dieses wird aus zwei miteinander verbundenen Elementen bestehen: aus dem bekannten Kulinarischen Adventszelt und einem zweiten, kleineren Zelt, direkt angegliedert an das Adventszelt und mit einer integrierten Bahn für das Eisstockschießen. Das Zelt wird transparent sein und komplett der gewohnten und beliebten Optik des Kulinarischen Adventszeltes entsprechen – sowohl innen als auch außen.

Rund um den Reiterbrunnen plant der EUV Stadtbetrieb zudem auch in diesem Jahr ein kleines weihnachtliches Hüttendorf. Und auch die Weihnachtsscheune bietet auf dem Lambertusplatz traditionsgemäß eine schöne Möglichkeit zum Verweilen.

Darüber hinaus lädt die Standortgemeinschaft CASConcept wieder zum Himmlischen Advent ein – und zwar wird dieser am 7. und 8. Dezember 2019 auf dem Boulevard am Markt stattfinden. „Die Veranstaltung hat sich etabliert“, berichtet Matthias Zimmer, CASConcept-Vorsitzender. „Wir freuen uns also auf die Besucherinnen und Besucher.“

Zugleich kündigt Matthias Zimmer noch eine weitere Veranstaltung in der Weihnachtszeit an: das Nightshopping am 29. November 2019. Bis 23 Uhr öffnen die Geschäfte in der Castroper Altstadt dann ihre Pforten und bieten ein besonderes Einkaufserlebnis. „Zudem“, ergänzt Matthias Zimmer, „werden an den Adventssamstagen viele Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet sein, dazu werden ab 16 Uhr auch wieder die Turmbläser spielen.“

Der Castrop-Rauxeler Weihnachtsmarkt 2019 bietet somit ein buntes und unterhaltsames Programm. Familie Leuthold, CASConcept und EUV Stadtbetrieb laden herzlich ein und freuen sich auf die Besucherinnen und Besucher.