90 Jahre Müllabfuhr: Tag der offenen Tür am 31.08.2019 EUV Stadtbetrieb lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein

Wie werden städtische Straßen gereinigt und im Winter von Schnee und Eis befreit? Wie funktioniert eigentlich ein Müllfahrzeug oder ein Elektro-Auto? Und wie werden Kanäle und Straßen saniert? Der EUV Stadtbetrieb gibt die Antworten und lädt die Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 31. August 2019, herzlich ein, das Kommunalunternehmen und sein gesamtes Leistungsspektrum noch besser kennen zu lernen. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr heißt es dann: Herzlich willkommen beim Tag der offenen Tür auf dem EUV-Betriebsgelände am Westring 215.

„Wir sind das ganze Jahr über für die Bürgerinnen und Bürger da, sind ihr Ansprechpartner als kommunaler Dienstleister“, betont EUV-Vorstand Michael Werner. „Beim Tag der offenen Tür möchten wir ihnen aber zusätzlich die Möglichkeit bieten, einen Einblick in unsere tägliche Arbeit, die vielfältigen Tätigkeitsfelder und in das vorgehaltene Leistungsspektrum zu bekommen.“ Und nicht zuletzt möchte der EUV gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern das Jubiläum „90 Jahre Müllabfuhr in Castrop-Rauxel“ feiern.

Die Veranstaltung startet um 11 Uhr mit der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Rajko Kravanja gemeinsam mit dem EUV-Vorstand. „Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm“, erklärt Michael Werner.

Der EUV Stadtbetrieb öffnet seine Tore und verspricht eine Menge Unterhaltung und anschauliche Informationen rund um die Tätigkeitsbereiche Abfallwirtschaft, Straßenreinigung, Winterdienst, Klima- und Umweltschutz, Entwässerung, Kanalbau sowie Straßeninfrastruktur. Während der Veranstaltung können die Besucherinnen und Besucher exemplarisch die Fahrzeugflotte des Stadtbetriebs besichtigen, sich über E-Fahrzeuge informieren oder auch einen Blick in die EUV-eigene Werkstatt werfen.

„Auf die kleinen Gäste wartet wieder ein ganz besonderes und beliebtes Angebot“, berichtet EUV-Vorstand Michael Werner. „Auch beim diesjährigen Tag der offenen Tür können die Kinder eine Rundfahrt in einem Müllwagen machen.“ Darüber hinaus erwartet „Herr Stinknich“ die jungen Gäste und wird sie auf dem Betriebsgelände mit seinen amüsanten Theatereinlagen zum Thema Umwelt und Abfall unterhalten.

„Der Tag der offenen Tür wird also wieder eine gewohnt gute Mischung aus Leistungsschau und Familienfest, bei dem natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt wird“, so Michael Werner. Es wird eine Tombola mit vielen Preisen geben und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtbetriebs laden zu selbst gebackenem Kuchen und Kaffee ein. Die Erlöse aus Tombola und EUV-Café kommen einem wohltätigen Zweck zu Gut

„Wir freuen uns auf die Besucherinnen und Besucher“, betont Vorstand Michael Werner. „Wir freuen uns ebenso darüber, dass wir wieder von unseren Kooperationspartnern – dem Technischen Hilfswerk, der Jugendfeuerwehr Castrop, dem Imkerverein Castrop, der Verbraucherzentrale und dem ADFC – unterstützt werden und sie den Tag mitgestalten.“