Weltwassertag 2021: Preise übergeben / Weitere Aktion „Platzverweis dem Dreck“ folgt im Juni

Im März hatte der EUV Stadtbetrieb zu einem Fotowettbewerb anlässlich des Weltwassertages aufgerufen – und erhielt viele schöne Bilder zum Thema Wasser. Mehr noch und besonders schön: eine persönliche und umfangreiche Fotodokumentation zum Landwehrbach, eingereicht von Wilhelm Winkelmann, dem der EUV – genau wie allen ausgelosten Teilnehmenden des Wettbewerbs – kürzlich den Sachpreis überreichte. Dabei sprach der Stadtbetrieb ihm auch noch einmal den herzlichen Dank für seinen aktiven Einsatz im Sinne der Umwelt aus. Seit mittlerweile drei Jahren ist Wilhelm Winkelmann tagtäglich im Erin-Park unterwegs und sammelt dort widerrechtlich entsorgten Abfall ein – mit 87 Jahren. „Das ist ein bemerkenswertes Engagement“, betont Klimaschutzkoordinatorin Karin Graf und ergänzt: „Wir freuen uns, wenn das Nachahmerinnen und Nachahmer findet.“

Eine gute Gelegenheit, für die Umwelt aktiv zu werden und somit dem guten Beispiel Wilhelm Winkelmanns zu folgen, bietet sich im Juni. Dann nämlich ruft der EUV wie-der zur stadtweiten Aktion „Platzverweis dem Dreck“ auf. In einem Zeitraum von einer Woche – und zwar von Samstag, 5. Juni 2021, bis Freitag, 11. Juni 2021 – können Vereine, Organisationen, Privatpersonen und natürlich Schulen sowie Kindertageseinrichtungen teilnehmen, stets unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Regeln. Da der Termin für den Platzverweis aufgrund der Pandemie zuletzt bereits drei Mal verschoben werden musste, möchte der EUV dies kompensieren, indem die Aktion nun an mehreren Tagen stattfindet.

Als Starttermin für den „Platzverweis dem Dreck 2021“ wurde der Tag der Umwelt am 5. Juni gewählt. „Das ist thematisch einfach passend“, so Karin Graf. Bis zum 11. Juni 2021 können die Bürgerinnen und Bürger, die Vereine und Verbände, die Schulen und Kindergärten dann an einem selbst gewählten Termin und einem selbst gewählten Ort sammeln. Die Entsorgung des Abfalls übernimmt der EUV Stadtbetrieb. Er wird auch wieder Abfallsäcke – in diesem Jahr ganz speziell für die Aktion – sowie Handschuhe zur Verfügung stellen. Anmeldungen sind über unsere Internetseite des EUV Stadtbetriebs möglich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich auch mit einer E-Mail an umwelt@euv-stadtbetrieb.de anmelden. Für Rückfragen steht der EUV Stadtbetrieb sehr gerne unter der Telefonnummer 02305/9686-777 zur Verfügung.