Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist die Verstärkung von Klimaschutzmaßnahmen und der Umbau unseres Energiesystems dringender als nie zuvor: Der neue IPCC Bericht des Weltklimarats bezeichnet den Klimawandel erstmals als eine eindeutige Gefahr für das Wohl der Menschheit. Die Ukraine-Krise verschärft zusätzlich den Druck auf die Sicherstellung unserer Energieversorgung und zeigt die Bedeutung einer unabhängigen Energieerzeugung. Mit dem Rollout der Solarmetropole Ruhr setzt die Stadt Castrop-Rauxel nun ein weiteres Zeichen zum Ausbau der Solarenergie. Gemeinsam soll der Ausbau von erneuerbaren Energien die unabhängige Energieversorgung voranbringen und gleichzeitig den Klimawandel entgegenstehen.

Als neues Mitglied von über 30 Projektpartnern schließt sich die Stadt Castrop-Rauxel, mit dem EUV Stadtbetrieb als ausführende Stelle, der AusbauInitiative Solarmetropole Ruhr an, die 2019 vom Regionalverband Ruhr und dem Handwerk Region Ruhr ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die Energiewende auf die Dächer in der Metropole Ruhr und damit natürlich auch in Castrop-Rauxel zu bringen. Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen erhalten BürgerInnen hier die Möglichkeit sich über das Thema umfassend zu informieren. Gemeinsam soll der Ausbau von erneuerbaren Energien die unabhängige Energieversorgung voranbringen und gleichzeitig den Klimawandel entgegenstehen. Hier finden Sie alle Infos zu den Veranstaltungen als PDF-Datei.